Veröffentlicht am

Glaube an dich – Teil 1 – Eltern-Sätze, die dich heute an dir zweifeln lassen

Diese Reihe untersützt dich, den Glauben an dich selbst wieder zu stärken.

Teil 1 bezieht sich auf deine Kindheit/ Jugendzeit.

In dieser Zeit wurden wir geprägt. Viele Regeln sind in uns tief verankert, die es dir schwer machen, an dich selbst zu glauben.

Folgende Kombinationen helfen dir den Kern verschiedener Programmierungen zu erkennen, umzubauen und auszubauen. Das wird deinem Glauben an dich wieder Kraft geben.

Falls du das Kartenset besitzt, lege dir die Kombinationen, wie auf den Bildern gezeigt. Ansonsten kannst du auch die Bilder der jeweiligen Kombination anschauen nach der Aktivierung.

Offline lesen:

Erinnerst du dich zurück in deine Kindheit und kannst ganz genau hören, was deine Eltern zu dir gesagt haben? Sätze wie „Wenn du jetzt nicht kommst, passiert etwas“ oder „Immer das selbe mir dir“ oder auch „Andere Kinder machen doch auch nicht so ein Theater“und weitere waren äußert populär. Kommt dir das bekannt vor?

Eltern benutzen solche Sätze, um uns zur Gehorsamkeit zu erziehen. Meist sind es aus ihrerer Kindheit die übernommenen Sätze ihrer Eltern mit denen sie als Kind zur Gehorsamkeit erzogen wurden. Die Sätze werden benutzt, wenn den Eltern die Ideen ausgehen, nachdem sie es meist durch Nettigkeit versucht haben, aber wir beispielsweise vom Spielplatz einfach noch nicht gehen wollten.

Auch wenn wir trotz solcher Sätze nicht immer gehorcht haben, sind sie tief in unser Unterbewusstsein geflossen. Dort wirken sie heute noch. Solche Sätze machen uns klein. Sie lassen uns glauben, dass man uns bestrafen muss, und dass wir dies auch noch verdient hätten. „Du bist selbst schuld, dass du jetzt heulst“.

Es wird Zeit diese Sätze aus uns auszubauen und in unsere Kraft zu gehen.

Wichtig! Hier gilt es nicht unsere Eltern zu verurteilen, da sie nach ihrem besten Wissen gehandelt haben, was damals aus ihrer Sicht verfügbar war. Durch den in uns entstandenen  Zweifel, haben wir Erfahrungen gemacht, die uns prägten,wir nun aber nicht mehr wiederholen wollen und ab jetzt das Gegenteil erfahren wollen. Nämlich „Glaube an dich“

(zum Vergrößern Doppelklick auf das Bild)

Aktivierung:

Sage laut „Ich bin bereit und aktiviere die Heilpiktogramme Kombi für die Befreiung aller Zweifel in mir, die durch Erziehung entstanden sind. Ich löse in meinen Tiefen alle Sätze, die mich in meiner Kindheit geprägt haben, mich aber klein halten. Ich bin bereit, meine Größe zu leben. Ich baue hiermit meine Kindheit um und glaube ab heute an mich. Danke dafür. Jetzt.“

Schau dir das Bild genau an:

Hier scheint die Sonne auf den unteren Teil des Bildes. Elaktio, Katamalie, Rumulu und Samaliku sowie 2 Elakito Sticker werden vollständig angestrahlt. Während Tabasuki und Somalava lediglich zur Häfte im Licht sind. Dies soll darstellen wie die Sonne in deinen Tiefen die negativen Sätze ans Licht holt und dann über Tabasuki und Somalava abfließen lassen. Wir werden frei wie Bisonekie und haben nun Platz für Neues.eht’s weiter zum nächsten Schritt ->

Offline lesen: